Brautkleidkauf

Worauf sollte man beim Brautkleidkauf achten?

Für den Brautkleidkauf sollte unbedingt ausreichend Zeit eingeplant werden. Etwa ein halbes Jahr vor der Trauung kann man sich schon auf die Suche machen.Es sollte bedacht werden, dass es durchaus auch mal länger dauern kann, bis man etwas ganz nach seinem Geschmack gefunden hat. Hinzu kommen Zeiten für Herstellung und eventuell für Änderungen, die ebenfalls mit eingerechnet werden müssen. Wenn sich die Braut dann auf die Suche macht, ist es sicher hilfreich, wenn sie eine ungefähre Vorstellung davon hat, was sie sucht. Denn Brautkleider gibt es in Hülle und Fülle, in den verschiedensten Formen und auch Farben. Wer vor der Brautkleidsuche schon ein paar Bilder von Kleidern nach seinem Geschmack sammelt, hat es bei der ersten Vorauswahl leichter. So kann die Verkäuferin gleich sehen, in welche Richtung es gehen soll und dementsprechend Vorschläge machen oder Tipps geben.

Bevor man sich erste Kleider anschaut ist es hilfreich, sich eine Budgetgrenze zu setzen. Auch diese oberste Grenze sollte man der Verkäuferin mitteilen, und zwar bevor sie erste Kleider raussucht. Denn nichts ist enttäuschender, als sein Traumkleid anzuprobieren und danach feststellen zu müssen, dass man es sich gar nicht leisten kann. Außerdem sollte sich die Braut vor dem Kauf bewusst machen, ob sie für den großen Tag noch abnehmen will oder nicht. Wenn sich ein Brautkleid noch abändern lässt, ist dies meist bis wenige Tage vorher möglich. Allerdings gibt es auch Stoffe, die eine Änderung nicht mehr zulassen, wenn sie einmal maßgeschneidert sind. Hierüber sollte man sich vorab informieren. Ist es dann soweit und kommt es zur ersten Anprobe, sollten ein paar Regeln hinsichtlich Schnitt und Form des Kleides beachtet werden, um am großen Tag perfekt in Szene gesetzt zu werden. Dabei kann die erfahrene Verkäuferin am besten unterstützen und beraten.

Wenn man sich dann für ein Kleid entscheiden hat, sollte man ausreichend Zeit zwischen der Fertigstellung und dem tatsächlichen Hochzeitsdatum einplanen, falls doch noch Änderungen nötig sein sollten. Viele Bräute nehmen zum Beispiel kurz vor der Hochzeit durch Aufregung und Stress noch einmal deutlich ab. Wenn man diese Punkte für den Brautkleidkauf beachtet, steht einem perfekten Kleid nichts mehr im Wege.