Der H-Linien Stil

Brautmoden
Schlagwörter:

Brautkleider in der H-Form sind die ideale Wahl für eine Frau mit androgynem Körperbau und eher zarten Kurven.Brautkleid in H-Form

Sind Hüfte, Taille und Schultern ähnlich breit, bietet sich ein Kleid mit H-Linie besonders an. Diese Modelle sind sowohl im unteren als auch oberen Körperbereich figurnah geschnitten und liegen dicht am Körper an. Bodenlänge Modelle gibt es ebenso wie kürzere Varianten, die Arme und Schultern bleiben bis auf die Träger meist unbedeckt. Der Ausschnitte kann grade, eckig oder herzförmig sein. Für Frauen mit sehr kleiner Oberweite bietet sich besonders die grade Variante an.

Stil Schnitt

Der schlichte Schnitt erlaubt eine Fülle an Variationsmöglichkeiten durch die Wahl eines eher nüchternen Stoffes wie Taft oder Baumwolle oder eine zartere Variante aus Seide oder Satin .
Wer einen puristischen, unaufgeregten Stil bevorzugt und die Aufmerksamkeit eher auf sein Gesicht lenken möchte, ist mit einem einfach gehaltenen Kleid in H-Form sehr gut beraten. Frauen, die im Alltag eher sportlich gekleidet sind, und sich einer rauschenden Robe im Mermaid- oder Ballstil leicht verkleidet vorkommen könnten, können sich in einem schlichten H-Modell ganz natürlich in Szene setzen und trotzdem dabei wohlfühlen.

Wer sich dann kurz vor der Hochzeit doch noch für ein wenig mehr Glamour entscheidet, kann dies auch mit einem Kleid in H-Form tun, denn grade die einfache Silhouette erlaubt auch das Verwenden großzügiger Verzierungen und aufwendiger Stickereien. Ebenso können aufwendig designte Accessoires wie hohe Schuhen, Schleier und Gürtel dazu kombiniert werden, ohne den Gesamteindruck zu überladen wirken zu lassen. Auch auffälliger Schmuck und ein aufwendiges Make-Up kommen bei solch einem Kleid sehr gut zur Geltung.

Eine Schleppe passt ganz wunderbar zu dem dezenten Schnitt und sorgt bei besonders schlanken Frauen für einen sanfteren Gesamteindruck.
Durch den figurnahen Schnitt ist ein Kleid in H-Form Frauen mit weniger gleichmäßig proportionierten Körpern oder kleinen Problemzonen nicht zu empfehlen, da jeder mögliche Makel sofort ins Auge fällt. Auch Bräuten, die sich ein opulentes, dramatisch wirkendes Brautkleid wünschen und sich mit viel Stoff und Tüll in Szene setzen möchten, wird die klassische H-Linie eher wenig zusagen.

Wer sich allerdings ein dezentes Outfit wünscht und es bequem und praktisch mag, wird sich in einem Brautkleid in H-Form sehr wohl fühlen und die nötige Bewegungsfreiheit haben, um den schönsten Tag im Leben voller Elan zu erleben.

Weitere Stilarten

Die A-Linie
Der Empire Stil
Der Etuis Stil
Der Meerjungfrauen Stil