50er Jahre Mode

50er Jahre Mode Brautkleider

Vergangenheit hat immer auch etwas Verklärendes, Nostalgisches und Sehnsuchtsvolles. Nicht, dass damals alles besser war, wie manchmal behauptet wird. Aber das Vergangene hat den Charme des Anderen, des Rätselhaften und manchmal sogar des Märchenhaften.Alles Momente, die bei Überlegungen zur Ausgestaltung des Hochzeitsfestes und ganz besonders bei der Wahl des Brautkleides eine wichtige Rolle spielen. Die 1950ger Jahre erscheinen heute im Abstand von fast 70 Jahren wie der endgültige Aufbruch in die Moderne. Hinter ihnen l die Schrecknisse des 2.Weltkrieges sowie Armut und Hunger; vor ihnen das Wirtschaftswunder mit der aus Amerika importierten Juke-Box, dem exotischen Hawaii-Toast und den Nierentischen.

Auch in der Mode der 1950ger Jahre spiegelte sich dieses neue Selbstbewusstsein insbesondere von Frauen wider. Der sogenannte New Look verband Gegensätzliches, wie hautenge Bleistiftröcke und ausladende Petticoats, enge Blusen und ausgestellte Röcke, stark taillierte Kostüme und dreiviertellange Caprihosen a la Audrey Hepburn, Cocktailkleider und Faltenröcke. Betonung der Figur und erotisches Sentiment mit kurzen Kleidchen sowie Blusen oder Kleider mit tiefem Ausschnitt, respektive Betonung des Dekolletees waren angesagt. Man zeigte wieder körperbetonte Figur. Ob elegant verspielt mit eleganten, schulterfreien Roben, ob leger lässig in aufwändig geschneiderten Kostümen, man betonte Hüften und Busen.

Dass Brautmode heute bei der Suche nach dem Besonderen auch auf Brautkleider im Stil der 1950ger Jahre setzt, liegt auf der Hand. Mit den 2010ger Jahre hat eine Retro-Kultur in vielen Bereichen des täglichen Lebens in den Alltag Einzug gehalten. Angesichts unendlicher virtueller und globaler Glücksversprechungen hat sich eine Sehnsucht nach dem Einfachen, dem Ursprünglichen breit gemacht.

Retro-Look ist in! Sich dem Vergangenen wie in einem Spiegel zu begegnen, ist wie ein Blick von Gestern auf Heute. Gesicht, Körperhaltung und Ausstrahlung insgesamt werden im Retro-Look oder Vintage-Stil als Kontrast zur heutigen Lebenswelt wirkungsvoll in Szene gesetzt.
Hochzeit als Hoch-Zeit von Gefühlen und Sehnsüchten, von Träumen und manchmal auch von Verklärungen ist deshalb auf der Suche nach dem einen, einzigen Brautkleid für diesen einen, einzigen Moment in der Mode der 1950ger Jahre fündig geworden.

Brautkleider im Stil der 50ger Jahre geben dem einzigartigem Ereignis Hochzeit eine ganz eigene Note. Die Auswahl an entsprechenden Brautkleidern ist groß. Sie reicht von vom bodenlangen, meist weißen Brautkleid mit an- bzw. überschnittenen Schultern, gern versehen mit einer Schärpe, das die Braut in eine nostalgisch anmutende Silhouette versetzt, bis zu einem Prinzessinnenkleid aus Tüll und Taft mit einem Kelchkragen und einem weit ausgestelltem Rock, glamourös al la Grace Kelly oder Marilyn Monroe.